VentilmagneteValve solenoidsЭлектромагнитные реле电磁阀
Home   Sitemap   Impressum   login

Ventilmagnete

Die Ventilmagnete von Tiefenbach Control Systems bilden die Schnittstelle zwischen elektrischer und hydraulischer Steuerung. Über ein elektrisch erzeugtes Magnetfeld wird ein metallener Anker bewegt. So lässt sich eine Vielzahl von Gerätschaften ansteuern. Bei der Nutzung eines elektrohydraulischen Ausbausteuerungssystem kommen die Ventilmagnete verstärkt zum Einsatz. Sie steuern mit ihrem Anker verschiedene Ventilpatronen an und ermöglichen so das elektrische Schalten hydraulischer Funktionen.


iE(A)05

iE(A)05

Der Ventilmagnet iE(A)05 wurde speziell für den Einsatz in Systemen mit einem maximalem Druck von 250 bar entwickelt. Ein weiteres Merkmal des iE(A)05 ist die variable Kabeleinführung. Je nach Kundenwunsch kann die Leitungseinführung mit Zugentlastung wahlweise an einer der beiden Seitenwände oder an der Stirnwand montiert werden.

iE(A)07

iE(A)07

Das Vorsteuerventil iE(A)07 zeichnet sich vor allem durch seine extreme Langlebigkeit aus. Durch spezielle konstruktive Maßnahmen sind so über 10.000.000 Schaltspiele möglich, ohne dass es einer speziellen Wartung bedarf.

Als Einsatzgebiet empfiehlt sich z.B. die Verwendung als Vorsteuerventil für Pumpenumlaufventile.

Je nach Kundenanforderung sind verschiedene Arten von Beschaltungen möglich.

iE(A)09

iE(A)09

Der iE(A)09 Ventilmagnet von Tiefenbach Control Systems stellt eine Besonderheit dar. Er setzt nicht wie unser übriges Produktportfolio auf Hydraulik, sondern auf Pneumatik. Mit dem entsprechenden Ventil gekoppelt kann er als elektropneumatisches Vorsteuerventil eingesetzt werden, welches schwerpunktmäßig zur Steuerung von Druckluftströmen zum Einsatz kommt.

Über eine eingebaute LED wird der aktuelle Schaltzustand des Ventilmagneten angezeigt.

iE(A)14

iE(A)14

Beim Ventilmagneten iE(A)14 handelt es sich um eine kompaktere Bauform unseres vielfach bewährten iE(A)27 Magneten. Im Gegensatz zu diesem beinhaltet das Gehäuse des iE(A)14 jedoch nur eine Magnetspule. Durch die hierdurch stark verringerten Abmessungen ist so ein Einsatz in schwer zugänglichen Räumen möglich. Dennoch müssen keine Abstriche bezüglich Eigensicherheit und Ausfallsicherheit gemacht werden.


iE(A)16

iE(A)16

Durch die getroffene Materialauswahl eignet sich das iE(A)16 hervorragend für den Offshore-Einsatz. Die hochwertigen Stähle gewährleisten, dass die Lebensdauer der Gehäuse durch aggressive Umgebungen nicht beeinträchtigt wird.

Weiterhin ist das iE(A)16 auf eine niedrige Stromaufnahme hin optimiert worden.

iE(A)22

iE(A)22

Der iE(A)22 Ventilmagnet sticht durch sein besonderes Schaltverhalten und seine hohe Kraft hervor. Im Gegensatz zu den diskret schaltenden Ventilmagneten wurde der iE(A)22 mit einem proportionalen Schaltverhalten konstruiert und eignet sich so selbstverständlich für die Ansteuerung von Proportionalventilen. Weiterhin hat er eine Stromaufnahme von bis zu 500 mA, was in einer entsprechend hohen Magnetkraft resultiert.

Der Ventilmagnet ist als Nassmagnet konstruiert worden, so dass die Magnetspule beständig vom Betriebsmedium umspült wird. Daher eignet sich der iE(A)22 nur für den Einsatz in der Ölhydraulik.

Der Anschluss an die elektrische Versorgung kann wahlweise über Steckverbinder oder über einen Anschlusskasten erfolgen.

iE(A)27

iE(A)27

Der iE(A)27 Ventilmagnet findet primär Anwendung in den Vorsteuerventilen unserer elektrohydraulischen Ausbausteuerungen. Aufgrund seiner Eigenschaften eignet er sich hervorragend für diese Aufgabe. Die kompakten Abmessungen und die Nutzung von zwei Magneten in nur einem Gehäuse erleichtern den Einsatz von mehreren Ventilmagneten gleichzeitig an einem Steuerblock. Die integrierte Haltestromabsenkung entlastet das Ausbausteuergerät und ermöglicht das gleichzeitige Ansteuern mehrerer Funktionen.

i(E)A33/ iE(A)34

i(E)A33/ iE(A)34

Die Ventilmagnete iE(A)33 und iE(A)34 wurden speziell an die Erfordernisse der Ölhydraulik angepasst. Um eine höchstmögliche Systemkompatibilität zu gewährleisten, werden die Magnete in drei Versionen angeboten. Wie auch in unseren iE(A)27 Ventilmagneten ist eine Haltestromabsenkung integriert. Über eine eingebaute LED wird der aktuelle Schaltzustand des Ventilmagneten angezeigt.

Für eine größtmögliche Flexibilität wird der iE(A)33 Ventilmagnet über eine Hirschmannbuchse mit dem Steuergerät verbunden. Leitungsart und –länge könnendaher vom Kunden an seine eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Um dem Kunden die Installation zu vereinfachen werden die iE(A)34 Ventilmagneten mit einer fest verbundenen Anschlussleitung gefertigt. Die Leitungslängen werden dabei exakt nach Kundenwunsch konfektioniert.
Auf Wunsch ist auch eine Ausführung mit Anschlusskasten möglich.

© 2017 TIEFENBACH Control Systems GmbH