System - SchildhöhenerkennungShield height recognition systemИзмерение рабочей высоты секций крепи支架高度识别系统
Home   Sitemap   Impressum   login

System - Schildhöhenerkennung

Das System der Schildhöhenerkennung dient der Erfassung der einzelnen Schildhöhen und somit auch der Streblage. Je nach Schildtyp werden 3 bis 4 Schildneigungssensoren, an den vorgegebenen Messpunkten, am Bruchschild, an der Schildkappe und an der Kufe befestigt. Die durch die Schildneigungssensoren ermittelten Ist-Winkel werden an die Auswerteeinheit weitergegeben. Dort werden die Winkel über die geometrischen Daten des Schildes zur Berechnung der Schildhöhe genutzt. Diese Daten werden nun über das Ausbausteuergerät an das Zentralsteuergerät weitergegeben und verarbeitet.


Schildneigungssensoren

Schildneigungssensoren

Die Schildneigungssensoren werden über eine 4polige Leitung miteinander verbunden. Die Anbindung an die Ausbausteuerung wird über die Auswerteeinheit sichergestellt. Die Befestigung der Schildneigungssensoren im Schild ist abhängig von dem Schildtyp. Dies gilt auch für die Länge der Verbindungsleitungen. 

Parametriergerät

Parametriergerät

Das Parametriergerät dient zur Erfassung der Realwinkel der Schildkomponenten. Das Gerät besteht aus einer Bedieneinheit und einer Sensoreinheit. Die Sensoreinheit ermittelt die aktuellen Ist-Werte der Komponenten. Die erfassten Daten werden über ein Parametriersignal an das Ausbausteuergerät gesendet. Die Auswertung der Daten erfolgt in der Auswerteeinheit.

Eine mögliche Funkneigungssteuerung Förderer würde ebenfalls über das Parametriergerät abgeglichen.

 

Auswerteeinheit

Auswerteeinheit

Die Auswerteeinheit wird über eine RS485-Schnittstelle mit dem Ausbausteuergerät verbunden. Die Auswerteeinheit nimmt die Daten der Schildneigungssensoren oder die Daten des Parametriergerätes entgegen und vergleicht diese mit den geometrischen Daten des Schildes. Diese Daten werden nun über das Ausbausteuergerät an das Zentralsteuergerät weitergegeben und verarbeitet. 

Die Daten einer möglichen Funkneigungssteuerung Förderer würden ebenfalls über die Auswerteeinheit verarbeitet. 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Auswerteeinheit mit einem Funkmodul auszustatten.

 

© 2017 TIEFENBACH Control Systems GmbH