VentileValvesКлапаны и распределители阀
Home   Sitemap   Impressum   login

Ventile

Gerade dort, wo Zuverlässigkeit und einwandfreie Funktion auch unter extremen Bedingungen wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Anwendung sind, haben sich die  Ventile von Tiefenbach Control Systems etabliert.

Mit unserer breit gefächerten und auf die speziellen Anwendungsfälle abgestimmten Produktpalette werden Hydraulikflüssigkeiten bei hohen Druckdifferenzen und extremen Betriebstemperaturen sicher beherrscht. Langlebige und hochwirksame Abdichtungssysteme ermöglichen den Einsatz in rauen Umgebungen und verhindern umweltschädigende Emissionen.

Egal ob Drücke festgesetzt, Durchflussmengen eingestellt oder Durchflussrichtungen geändert werden müssen: Mit den Ventilen von Tiefenbach Control Systems lassen Sie hydraulische Systemabläufe kontrolliert steuern.

Die Betätigung der Ventile erfolgt entweder mechanisch, hydraulisch oder elektrisch. Die elektrisch angesteuerten Ventile werden durch eigensichere Elektromagnete betätigt.


Alles im grünen Bereich!

Mit Inkrafttreten der neuen Sicherheitsrichtlinie für den Maschinen- und Anlagenbau 2006/42/EG müssen Steuerungen, welche Teil einer Sicherheitsfunktion sind, nach dem Grad ihrer Zuverlässigkeit bewertet werden.

Diese Betriebszuverlässigkeit wird nach DIN EN ISO 13849 nach einem probabilistischen Ansatz ermittelt. Die sicherheitsrelevanten Steuerungen werden bewertet und in verschiedene „Performance Level“ (PL) eingeteilt. Um die sicherheitsrelevanten Steuerungen einstufen zu können, werden die MTTFd-Werte (Mean Time To Failure) der einzelnen Komponenten der Steuerung verwendet.

Die Tiefenbach Control System GmbH stellt Ihnen hier das Zertifikat einer unabhängigen Zertifizierungsstelle über die MTTF-Werte für die 3/2-Wegeeinsätze und 2/2-Wegeeinsätze als Download zur Verfügung.


Wegeventile

Wegeventile

Die Wegeventile dienen dazu, den Weg für Hydraulik-
flüssigkeit freizugeben, zu sperren oder die Durchflussrichtung zu ändern. Die Betätigung erfolgt elektrisch oder manuell.
Unsere korrosionsbeständigen Wegeventile erhalten Sie mit unterschiedlichen Nenngrößen in den Ausführungen:

- 2/2-Wegeventil
- 3/2-Wegeventil
- 4/3-Wegeventil
- Patrone

Rückschlagventile

Rückschlagventile

Die Rückschlagventile ermöglichen den freien Durchfluss in einer Richtung und dichten in umgekehrter Richtung über einen Kegel leckagefrei ab. In der Ausführung "hydraulisch entsperrbar" kann die Sperrfunktion durch einen separaten Steuerdruck deaktiviert werden. Unsere korrosionsbeständigen Rückschlagventile erhalten Sie mit unterschiedlichen Nenngrößen in den Ausführungen:

- Leitungs-Rückschlagventil
- Drossel-Rückschlagventil
- Hydraulisch entsperrbares Rückschlagventil
- Hydraulisch entsperrbares Zwillings-Rückschlagventil
- Hydraulisch entsperrbares Doppel-Rückschlagventil
- Patrone

Druckbegrenzungsventile

Druckbegrenzungsventile

Die Druck- begrenzungsventile begrenzen den Druck in einem hydraulischen System.
Unsere korrosions- beständigen Druck- begrenzungsventile erhalten Sie in unterschiedlichen Nenngrößen und Einstelldrücken bis 600bar.

Druckminderventile

Druckminderventile

Die Druckminderventile halten den Ausgangsdruck konstant.
Unsere korrosions- beständigen Druckminderventile erhalten Sie in unterschiedlichen Nenngrößen und bis 450bar Betriebsdruck. 

Drosselventile

Drosselventile

Die Drosselventile werden zur Regulierung des Mengenstromes eingesetzt.
Unsere korrosions- beständigen Drosselventile erhalten Sie in unterschiedlichen Nenngrößen und bis 350bar Betriebsdruck. 

Wechselventile

Wechselventile

Die Wechselventile sind Sperrventile mit zwei Eingängen und einem Ausgang, bei denen der unter Druck stehende Eingang automatisch mit dem gemeinsamen Ausgang verbunden wird. Der andere Eingang ist währenddessen gesperrt.

Unsere korrosionsbeständigen Wechselventile erhalten Sie in unterschiedlichen Nenngrößen und bis 350bar Betriebsdruck.

Vorsteuerventile

Vorsteuerventile

Bei den Vorsteuerventilen handelt es sich um 4/3-Wegeventile. Sie dienen primär zu Ansteuerung größerer Ventile. Insbesondere als Teil der E-H Steuerung.

Ein angeflanschter Ventilmagnet setzt über eine Magnetspule mit Stößel elektrische in mechanische Energie um. Mittels dieses Stößels wiederum werden die Wegeventile betätigt. So können hydraulische Steuerungen indirekt elektrisch geregelt werden. Erst dies ermöglicht eine effektive Anbindung an unsere Ausbausteuergeräte und eine Automatisierung des Abbaubetriebs.

© 2017 TIEFENBACH Control Systems GmbH